Amateur-Sportler

Privatschutz

Amateur-Sport

Prinzipiell  benötigen  Amateur-Sportlerinnen und Sportler keinen  gesonderten Versicherungsschutz.

Wir empfehlen dennoch, auf Grund des erhöhten Unfallrisikos, den Abschluss einer privaten Unfallversicherung.

Sollte sich dann der Status zum Vertrags- oder Berufssportler im Laufe der Zeit ändern, müssen die neuen Bedingungen in den Verträgen, bzw. mit neuen Verträgen, angepasst werden.

 

Im Download-Bereich halten wir eine umfangreiche Lösung für Sie bereit.